Dinge, die man als Cannabispatient tun sollte

Der endgültige Beschluss zum neuen „Cannabisgesetz“ (Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften) am 19. Januar 2017 soll hier nicht unerwähnt bleiben. Schaut man sich die Formulierungen genauer an, die im Gesetz (Entwurfsfassung: 18/8965; geänderte und angenommene Fassung: 18/10902) benutzt wurden, kann man schon von einer patientenfreundlichen Gesetzesänderung ausgehen. Wenngleich Gegner auch weiterhin das Haar in der…

Continue Reading

Zugeben statt aufgeben

Hoppala wie die Zeit vergeht! Eigentlich sollte hier zumindest monatlich etwas erscheinen, ich gelobe – aber verspreche keine – Besserung. Stress ist ein ganz schön heimtückisches Monster, das sich als gutes kleines Kätzchen tarnt und ein dann die Haare vom Kopf frisst. Manche Menschen haben immerhin das Glück, dass sie das kleine Kätzchen dann wieder…

Continue Reading

Vor 26 Jahren…

… war ich stocksauer, zumindest noch morgens, denn – Trommelwirbel – mein kleiner *hust* Bruder wurde geboren und ich durfte nicht dabei sein! Heute bin ich zwar auch nicht dabei, aber ich denke an Dich, Zwergi! Herzlichen Glückwunsch zum Geborenwordensein!

Continue Reading

Sorry, meine Gedanken hatten gerade Freigang

Ihr kennt das bestimmt, insbesondere bei Männern. Man spricht mit Ihnen und sieht ein leeres Gesicht und weiß genau, dass ihre Gedanken gerade sonstwo rumeiern. Mir fiel das die letzten 30 Jahre sehr schwer, aber so langsam kann ich auch sagen: „Sorry, was hast Du gesagt? Meine Gedanken hatten gerade Freigang.“ Und ja! Es ist…

Continue Reading

Das Problem mit den Zeitreisen und den Dimensionen

Ich muss ja eingestehen, dass ich ein Fan von Science Fiction bin. Spätestens seit H.G. Wells sind Zeitreisen ein wichtiger und immer wiederkehrender Aspekt, der in jeder SciFi-Serie mal eine kleine oder große Rolle spielt. Alle Zeitreisen haben Regeln, die sich irgendwie aus der Theorie ergeben haben. Eine davon besagt, dass man mit einer kleinen…

Continue Reading

Waren Sie im Urlaub?

Wie einem doch eine solche Frage Freunde bereiten kann! Offensichtlich zeichnet einen guten Urlaub umfangreiche seelische Entspannung aus. Denn im Urlaub war ich zwar nicht, aber es ist nicht mehr nur für mich spürbar, dass es mir besser geht.

Continue Reading

Das seelische ADHS-‚Jack-in-a-box‘-Monster

Kennt ihr das? Aus heiterem Himmel könntet ihr einfach zusammen brechen und in Tränen ertrinken? Vielleicht könntet ihr innerlich, aber nach außen schafft es das Gefühl nicht? Manchmal ist es ein tiefer Atemzug, der aber statt ruhig und gleichmäßig, abgehackt und stotternd in die Lunge strömt, als hättet ihr gerade stundenlang geschluchzt, aber das habt…

Continue Reading

Drugs & Rock n‘ Roll

Drogen und Musik, Musik als Droge, Drogen, die einen imaginäre Musik hören lassen… All das ist so alt wie die Menschheit und ihre Zivilisation selbst. Gerade in schweren Zeiten und bei Krankheiten sind Drogen und Musik auf die eine oder andere Art und Weise wichtig. Ich höre schon das Entsetzen: Was? Drogen zu nehmen ist…

Continue Reading

Lebenslänglich

Ein Leben lang – ein Begriff so mannigfaltig, wie die damit verbundene Gefühle: Die Freude den geliebten Menschen zu heiraten und ein Leben lang mit ihm zusammen zu sein; die Erleichterung und Sicherheit einer lebenslangen (unkündbaren) Anstellung; das Gemisch aus Freude und Erleichterung über Gerechtigkeit seitens der einen Partei und der Resignation und Wut der…

Continue Reading

Konfrontation – Assimilation – Resignation? (Teil I)

Vorweg: Nein, die Borg sind nicht gelandet. Für jene, die Enterprise TNG überhaupt noch kennen. Der gemeine Bürger – oder auch Bürgerin – unserer heutigen Gesellschaft mag sich mittlerweile auch oft als „besorgt“ bezeichnen, wenn er das aktuelle Geschehen in der eigenen Gemeinde oder Stadt, dem Bundesland, dem Land oder in Gesamteuropa verfolgt. Einerseits stehen…

Continue Reading